Frank Denecke
Almsstraße 3 und
Kurzer Hagen 18/20
31134 Hildesheim
Fon 05121-91760
Notdienste Jetzt neu bei uns! Medikamente einfach per App vorbestellen
StartseiteAktuellesUnternehmenArzneimittelServiceKontakt

Bild des Monats



Vorträge

Pollenflug-Info

Geschenk-Ideen

Bild des Monats



Bild des Monats
Aufnahme: Dr. Fred Martin

Laden Sie sich das "Bild des Monats" zur Verschönerung
Ihres Desktops oder als Kalenderblatt herunter.

Juni 2019
Holunderblüte am Waldrand der Marienburger Höhe

Bildschirm-Hintergrundbild (Wallpaper)
Klicken Sie bitte auf den Link mit Ihrer Monitorauflösung.
Sie sehen das "Bild des Monats". Nun klicken Sie bitte mit der rechten
Maustaste in das Bild und wählen "Als Hintergrund (einrichten)..." – Fertig.
Viel Spaß mit dem neuen Bildschirm-Hintergrund.

Monitorauflösung
Seitenverhältnis
Dateigröße
 1024 x 768
4:3
(108 KB)
 1280 x 1024
5:4
(154 KB)
 1366 x 768
16:9
(140 KB)
 1440 x 900
16:10
(161 KB)
 1680 x 1050
16:10
(200 KB)
 1920 x 1080
16:9
(227 KB)

Zum Ausdrucken
 Kalenderblatt 
(DIN A4, .PDF, 104 KB)

HOLUNDERBLÜTE – SAMBUCUS NIGRA
Pflanzenfamilie: Holundergewächse – Sambucaceae
Blütezeit: Juni – Juli
Standort: Wegrand Marienburger Höhe
Die Heilkraft des Holunders wurde schon in der Antike erwähnt (Hippokrates, Dioskurides).
In der germanischen Mythologie war der Strauch der Göttin Holder geweiht (Name des Strauches), der Schutzgöttin für Haus und Hof (abgeleitet davon auch "Frau Holle"). So galt der Strauch als Schutz gegen böse Geister, Blitzeinschläge und andere Gefahren.
In heutiger Zeit werden die getrockneten Blüten als schweißtreibender, entzündungshemmender, das Immunsystem stärkender Tee verwendet. Die Holunderbeeren sind besonders reich an Vitamin C und anderen Vitaminen, vielen Mineralstoffen sowie wertvollen sekundären Pflanzenstoffen.
So sind der Saft, die abgekochten Beeren und Marmeladen aus Holunderbeeren äußerst gesundheitsförderlich.
Im Juni und Juli ist der blühende Strauch ein prägendes Element im Stadtgebiet und in der gesamten Umgebung Hildesheims.
Vorsicht – der Genuss unreifer Früchte kann zu Brechdurchfällen führen!

Text und Aufnahme: Dr. Fred Martin


Andreas-Apotheke · Almsstraße 3 und Kurzer Hagen 18/20 · 31134 Hildesheim
© 2019 Apotheker Frank Denecke · Sitemap · Impressum · Haftungsausschluss