Frank Denecke
Almsstraße 3 und
Kurzer Hagen 18/20
31134 Hildesheim
Fon 05121-91760
Notdienste Aktionspreise
Startseite Aktuelles Unternehmen Arzneimittel Service Kontakt

Bild des Monats



Vorträge 2017

Pollenflug-Info

Geschenk-Ideen

Bild des Monats



Bild des Monats
Aufnahme: Fred Martin

Laden Sie sich das "Bild des Monats" zur Verschönerung
Ihres Desktops oder als Kalenderblatt herunter.

November 2017
Mistel

Bildschirm-Hintergrundbild (Wallpaper)
Klicken Sie bitte auf den Link mit der entsprechenden Monitorauflösung.
Sie sehen das "Bild des Monats". Nun klicken Sie bitte mit der rechten
Maustaste in das Bild und wählen "Als Hintergrund (einrichten)..." – Fertig.
Viel Spaß mit dem neuen Bildschirm-Hintergrund.

Monitorauflösung
Seitenverhältnis
Dateigröße
 1024 x 768
4:3
(263 KB)
 1280 x 1024
5:4
(411 KB)
 1366 x 768
16:9
(346 KB)
 1440 x 900
16:10
(406 KB)
 1680 x 1050
16:10
(531 KB)
 1920 x 1080
16:9
(609 KB)

Zum Ausdrucken
 Kalenderblatt  
(DIN A4, .PDF, 3 MB)

Mistel – Viscum album
Pflanzenfamilie: Mistelgewächse– Viscaceae
Blütezeit: März – April
Standort: Am Ufer der Innerste bei Hockeln

Die Mistel ist ein auf Laub- und Nadelbäumen vorkommender Schmarotzer, der mit seinen Wurzeln Wasser und Mineralstoffe aus den Leitungsgefäßen der Wirtspflanze entnimmt.
Mit Aufnahme der Beeren durch Vögel und dem Ausscheiden der unverdaulichen Samen mit dem Kot wird die Pflanze verbreitet.
Die Mistel ist eine alte Kulturpflanze und hat in der antiken und germanischen Mythologie ein große Bedeutung.
Die goldene Zauberrute, die dem Äneas Zugang zur Unterwelt öffnete, wird als Mistel gedeutet.
Der blinde Gott Hödur soll den Sonnengott Baldur mit einem "misteltein" (Mistelzweig) getötet haben (Edda).
Bei den Galliern galt sie als Pflanze mit Wunderkräften, welche die Priester der Gallier (Druiden) zu nutzen wussten (Zaubertrank des Miraculix im Comic Asterix).
In heutiger Zeit zeigen neueste Forschungsergebnisse, dass die Inhaltsstoffe der Mistel (Lektine und Viscotoxine) eine immunstimulierende und krebswachstumshemmende Wirkung haben.
Mistelpräparate finden heute Anwendung in der begleitenden Behandlung von Krebserkrankungen.





Andreas-Apotheke · Almsstraße 3 und Kurzer Hagen 18/20 · 31134 Hildesheim
© 2017 Apotheker Frank Denecke · Sitemap · Impressum · Haftungsausschluss